PB137684.jpg

EIN BILD SAGT MEHR ALS 1000 WORTE
- DIGITALE OBJEKTFOTOGRAFIE IM MUSEUM
, Referent: Dr. Fabian Haas

Nächster Termin:
N.N. bzw. auf Anfrage
Anmeldung bis 27.01.2017

Praxisorientierte Weiterbildung für MuseumsmitarbeiterInnen in Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaft.

Fotos sind heute allgegenwärtig und jeder kann sie auf einfachste Weise herstellen. Das passiert jeden Tag tausendfach, sei es als Selfie oder als Schnappschuss mit der Digitalkamera.
Fotografie im Museum stellt aber andere Anforderungen an die Qualität der Bilder und auch an ihre langfristige Speicherung. Schließlich kann auch nicht jedes Bild beliebig verwendet werden, sondern unterliegt z.B. dem Urheberrecht.

In unserem Workshop, den wir gemeinsam mit dem Fotoprofi Fabian Haas durchführen, lernen Sie gute, aussagekräftige Objektfotos herzustellen und für Dokumentation und Restaurierung von Objekten nutzen, sie gezielt für die Kommunikation und Werbung einzusetzen und mit Kollegen in der Wissenschaft austauschen. Kurz: das ganze Spektrum der Museumsarbeit mit Fotos soll beleuchtet werden.

Wir stellen die notwendige Technik vor und gehen gerne auf Ihre Fotoausrüstung und deren Möglichkeiten ein.
Wir beantworten Ihre Fragen nach Auflösung (die berühmten "300dpi"), Maßstäblichkeit und Farbtreue und führen in die Bildbearbeitung ein.
Mit Datenformaten, der Sicherung Ihrer wertvollen Bilddaten und deren Verschlagwortung beschäftigt sich eines der Module unseres umfangreichen Workshops.

Zusätzlich geben wir Einblicke in freie und kommerzielle Bilddatenbanken und klären Sie über deren Möglichkeiten und Grenzen im musealen Arbeitsalltag auf.

Damit unser Workshop für Sie möglichst effektiv, aber gleichzeitig auch unterhaltsam bleibt, sind alle Themen mit praktischen Beispielen und (wo möglich) auch direkt mit Praxisübungen unterlegt. Bitte bringen Sie dafür, falls vorhanden, Ihre Kamera sowie Ihren eigenen Laptop inkl. Software (z.B. Bildbearbeitung, Datenbank) mit.

Zielgruppe: MuseumsmitarbeiterInnen in Sammlung, Dokumentation, Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaft sowie weiteren Bereichen, interessierte Einzelpersonen.
Teilnehmerzahl: mindestens 5, maximal 10 Teilnehmer
Ort: Eigenes Atelier auf der Leipziger Baumwollspinnerei, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig, Halle 14/3.OG
Referent: Dr. Fabian Haas
Kosten: 270,- €/Teilnehmer, ermäßigt für Studierende: 210,-€/Teilnehmer, inklusive Snacks und Getränke. Falls Sie in dieser Woche mehr als einen Workshop besuchen möchten, sprechen Sie uns bitte auf Rabattmöglichkeiten an.

Kontaktieren Sie uns für mehr Information oder individuelle Anfragen!

 

SCHREIBEN SIE UNS DIREKT FÜR IHRE ANMELDUNG ODER MEHR INFORMATIONEN

 

Name *
Name
Wir freuen uns, wenn Sie uns mitteilen, mit welchem Foto-Equipment und welcher Software Sie arbeiten. Haben Sie spezielle Interessen, zu denen Sie sich Auskunft wünschen?